Blog-Archive

Verkaufsstart im April

Der Verkaufsstart vom Samsung Galaxy S3 soll laut bgr.com im April sein. Das betrifft zwar nur Vereinigtes Königreich, aber auf dem Festland wird das Gerät entweder gleichzeitig, bzw. kurz darauf ebenfalls verfügbar sein.

Quelle: bgr.com

Advertisements

Neue Gerüchte und Termine

Lange war es um das Galaxy S3 still und obwohl die MWC2012 voll im Gange ist gibt es keine offiziellen Informationen, aber die Gerüchteküche ist ab brodeln. Das S3 soll über einen Quad-Core Exynos Prozessor mit 1,5GHz verfügen, und über ein 4,8-Zoll, 1080p Display, was dem 16:9 Format. Das Entspricht einer 1920×1080 Auflösung mit 458,94 PPI.
Was die Kamera angeht soll sich nicht viel ändern. Die Frontkamera mit 2 Megapixel, auf der Rückseite eine 8-Megapixel Kamera. Und die ganz eiligen unter hat Samsung auch gedacht und das Gerät mit LTE ausgestattet.

Eine Keramik wie mehre quelle es besagen halte ich für sehr unwahrscheinlich. Abgesehen von der Preis sind die Verarbeitung von Keramik in der Form zu teuer und würde unnötig den Endpreis sich negativ auswirken.

Es stehen im Moment mehre möglichen Termine im Raum, wann das S3 der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll.

Der 15 und der 22 März sind am Wascheinlichten. Der 13. März stammt aus einer sehr schwammigen quelle und der 25 Juli würde zwar passen, da Samsung der Hauptsponsor ist und würde dann ähnlich wie das Note bei Super Bowl vorstellt werden. Aber bis Mitte des Jahres wird es nicht dauert.

Hier noch paar neue Bilder

Quelle: youtube.com, allmobileworld.it und concept-phones.com

[Gerücht] Erste Infos zum Samsung Galaxy SIII nur ein Fake?

Auf phandroid.com ist ein Bild aufgetaucht welches die Entwicklung vom Samsung Galaxy zeigen soll. Abgesehen von dem ersten Galaxy und dem Galaxy SII ist auch eine Abbildung vom Galaxy SIII vorhanden mit folgenden Spezifikationen.

Dieses Gerücht sollte man aber mit Vorsicht genießen. Die Abbildung oben rechts soll das Galaxy SII darstellen. Da gibt es aber ein paar Unstimmigkeiten. Im unteren Bereich, unter der Symbolleiste, sind drei weitere Symbole (Home, Zurück und Menü) abgebildet die wir bereits aus Honeycomb kennen. Diese drei Buttons sind proportional zu groß und wirken Deplatziert . Desweiteren würde das Seitenverhältnis vom Display zu keiner gängigen Auflösung passen. Das Design vom Gehäuse sieht eher einem Gerät aus der Wave-Reihe von Samsung ähnlich.
Neben der Abbildung gibt es noch eine Unstimmigkeit bei der Angabe vom Prozessor. Angegeben wird 1,8GHz Exynos 4212. Der Exynos 4212 hat einen Grundtakt von 1,5 GHz, und nicht wie dargestellt 1,8GHz.
Es sind für mich zu viele Unstimmigkeiten um es als eine glaubhafte Information zu behandeln.

Bildquelle: phandroid.com

16-Megapixel CMOS-Sensor

Samsung S5K2P1Samsung hat einen neuen 1/2.3-Zoll großen CMOS-Sensor mit 16-Megapixel vorgestellt. Der S5K2P1 wurde für Smartphones der oberen Preisklasse entwickelt und soll bereits im November in Serienproduktion gehen. Man kann also davon ausgehen, dass der S5K2P1 unteranderem im Samsung Galaxy SIII eigesetzt wird.

Die von Samsung entwickelte Backside Illumination (BSI) Pixel Technologie ermöglicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine gute Bildqualität. Der S5K2P1 Sensor unterstützt eine native Videoaufzeichnung im 16:9-Format mit einer Auflösung bis zu 8,3-Megapixel, bei 60 Bildern pro Sekunde.

Quelle: samsung.com

Formel für PPI Berechnung

Spätestens seit dem Retina Display beim iPhone 4 ist ppi in aller Munde. PPI ist die Abkürzung von pixel per inch, also Pixel pro Zoll. Für die Berechnung können wir folgende Formel verwenden:

Formel zur Berechnung von Pixel pro Zoll
Wir können jetzt schon sehen, dass die Formel sehr einfach ist. Wir legen nur noch fest was w, h und d ist.

  • w ist die Anzahl Pixel in der horizontalen Richtung
  • h ist die Anzahl Pixel in der vertikalen Richtung
  • d ist die diagonale Länge des Bildschirms in Zoll

Machen wir mal eine Beispielrechnung für das Samsung Galaxy SIII.
Als erstes brauchen die drei Daten für die Berechnung.

  • w = 1280 Pixel
  • h = 1024 Pixel
  • d = 4,65 Zoll

Nun einfach die Daten in die Formel einsetzen und ausrechnen.

Beispielrechnung von Pixel pro Zoll

Ist das jetzt ein besonders guter oder schlechter wert?

Ist schon mehr als ausreichend. Die meisten benutzen ihr Smartphone in einem Abstand zur den Augen von 25 bis 30 cm. Auf diese Entfernung kann das menschliche Auge 300 Punkte erkennen. Ab einem Wert von 300 muss man schon ganz genau hinsehen um noch ein Raster zu erkennen.

Gerätevergleich, Samsung Galaxy S III vs. …

Ich möchte euch heute ein Gerätevergleich vorstellen mit den wichtigsten technischen Daten. Das Samsung Galaxy III wird mit dem aktuellen Galaxy Modell, dem Apple iPhone 4 und dem HTC Sensation verglichen. Die Daten werden laufend aktualisiert.

Aus Mangel an Information wurde das kommende iPhone 5 nicht betrachten und wird nach Veröffentlichung selbstverständlich eingefügt.

zum Gerätevergleich